Sille

Über mich

2009 bin ich hobbymäßig als Begleitfahrerin zum Radsport gekommen und habe in den letzten Jahren viele verschiedene Reisen und Rennen in ganz Europa begleitet. Mit dabei unter anderem Gruppenfahrten mit 180 Teilnehmern in 9 Tagen durch Deutschland oder 500km Rennen wie Styrkeproven in Norwegen. Gepäck schleppen, viel arbeiten und wenig schlafen, gute Laune verbreiten, Bergbuffet bereitstellen, Pflaster kleben und Reifen wechseln gehört ebenso zu meinen Aufgaben wie Sportmassagen und Gummibärchen verteilen. Radsport ist bei uns eine Familiensache. Mein Vater ist viel als Guide in Ligurien und Toskana unterwegs, mein Mann verbringt seine Ferien auf dem Rennrad und unsere Tochter hatte schon vor der Geburt einen Heimtrainer mit TV-Anschluss. Mein Hobby zum Beruf zu machen war für mich eine sehr schöne Entscheidung. Durch das Angebot von Gepäcktransport über Verpflegung und Sportmassagen kann ich ein Rundum Paket auf den Reisen anbieten. Mehr über mich und meine Arbeit gibt es unter www.sillessportsupport.de.

Meine bevorzugten Reviere

Von Spanien bis Norwegen habe ich schon überall schöne Ecken gefunden, nur wirklich schwärmen würde ich für die Pyrenäen.
Aus Begleitfahrzeug-Fahrer-Sicht bevorzuge ich anspruchsvolle Pässe mit steilen Abhängen und herausragenden Felsen.

Mein Material

Immer wieder gerne der blaue „Schwalbe Bus“ von race-support.de, die tollen 3,5t LKW´s aus der Schweiz und meine Massagebank.
Ein Rennrad habe ich natürlich auch… es ist klein, weiß, bergauf sehr langsam und bergab schnell.

Als «Gute Seele» auf Rennradreisen in

… handeln wir für 2017 noch aus.

Im Netz

silles-sportsupport-logo