Unser Rennrad Reiseprogramm – vom Einsteiger bis zum ambitionierten Sportler

Eine der schwierigsten Fragen bei der Buchung eines geführten Rennrad Urlaubs dürfte sein: Passt der sportliche Anspruch der Reise zu meinen Fähigkeiten?
Wir als Reiseveranstalter möchten natürlich versuchen, euch genau das zu bieten, was zu euren Fähigkeiten passt. Um das äusserst breite Leistungsspektrum im Hobbysport abzudecken, muss auch unser Reiseangebot vielfältig sein.
Wir versuchen auf dieser Seite einen kurzen Überblick zu geben.

Standortreisen

Wir machen in der Regel bis zu drei unterschiedliche geführte Leistungsgruppen (je nach Teilnehmerzahl), versuchen die Touren auf die sportlichen Fähigkeiten der Teilnehmer abzustimmen und man kann problemlos eine Tour verlängern, verkürzen oder mal einen Ruhetag einlegen. Auf Standortreisen, insbesondere unseren Frühlingsangeboten auf Gran Canaria, an der Côte d’Azur, in Ligurien oder der Toskana, stellt sich die Frage «schaffe ich die Reise» nicht unbedingt. Im Zweifelsfall nehmt ihr mit uns Kontakt auf, damit der jeweilige Reise-Organisator euch beraten kann.

Rilassato-Reisen

Die Rilassato Reisen richten sich an Rennrad Einsteiger und diejenigen, die es – nomen est omen – auch gerne etwas gemütlicher angehen lassen. Es handelt sich um eine Reise-Serie, die zum Ziel hat, jedes Jahr einen grossen Rennrad Klassiker zu befahren und so sein Palmarès zu bereichern:
2017: Mont-Ventoux
2018: Grossglockner

Ebenfalls bieten wir auf der sowieso schon genussreichen Standortreise beim Saisonausklang in Ligurien eine Rilassato Gruppe an, die deutlich kürzere Strecken fährt und sich ausreichend Zeit nimmt, das Dolce Vita zu geniessen. Zum Thema Rilassato gibt es einen eigenen Blogbeitrag.

Alpen-Reisen

Meist gibt es in den Alpen kaum Abkürzungsmöglichkeiten. Um euch eine gute Mischung aus vielen Alpenpässen und erholsamem Urlaub zu bieten, versuchen wir, auf diesen Wochenreisen drei Etappenorte einzuplanen. So muss man nicht jeden Tag packen und weiterreisen. An den Tagen, wo Start und Ziel am gleichen Ort liegen, kann man die Tour abkürzen oder einen kompletten Ruhetag einlegen, um auf den Überführungsetappen (mit Gepäcktransport) wieder bei Kräften zu sein.
Dies gibt es 2018 in:
Südtirol
Savoyer Alpen mit Galibier

Geführte Rennrad Transalp

Der Name ist Programm: bei einer Rennrad Transalp will man die Alpen überqueren. Das sind die klassischen Etappenfahrten von Nord nach Süd über den Alpenkamm. In der Regel fährt man jeden Tag einen neuen Etappenort an, natürlich mit Gepäcktransport. Auch dieses Reiseformat bieten wir als Serie an, jedes Jahr wählen wir eine andere Strecke:
2017: Passau-Trieste
2018: Sonthofen-Verona

Rennradreisen zu Wettkämpfen

Als weiteres Format haben wir noch Rennradreisen zu populären Hobby Wettkämpfen und Marathons im Programm. Natürlich, ein Wettkampf bedeutet immer sportliche Höchstleistung. Trotzdem versuchen wir auch hier dem Einsteiger bis zum ambitionierten Hobbysportler etwas bieten zu können:
Glocknerkönig
Säntis-Classic
Ötztaler Radmarathon

Immer noch unsicher? – kurzer Rennrad Urlaub

Sollte euch auch dieser Überblick nicht genug Hilfestellung sein, um die passende Rennradreise zu finden: auf unseren Alltagsfluchten – verlängerte Wochenenden an einem Standort – könnt ihr gut mal reinschnuppern in die Cycling Adventures Reisewelt:
Südsteiermark
Vogesen
Jura